Tipps Zur Behebung Des SQL-Fehlers 20000 Sqlstate 23502

Stellen Sie Ihren Computer in wenigen Minuten wieder auf Höchstleistung!

  • Schritt 1: ASR Pro herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Reparieren", um den Wiederherstellungsprozess zu starten
  • Laden Sie die Software herunter, um Ihren PC zu reparieren, indem Sie hier klicken.

    Möglicherweise treffen Sie auf einen Fehlercode, der besagt, dass SQL-Fehler 20000 SQLState 23502 sein kann. Zufällig gibt es wirklich mehrere Möglichkeiten, dies zu beheben, die wir uns in Kürze ansehen werden.SQLSTATE wird wahrscheinlich ein Computercode sein, der SQL-Fehler versteht. Es besteht aus zehn Zeichen, die Zahlen oder manchmal ASCII-Text in Großbuchstaben sein können. SQLstate besteht bezüglich seiner Klasse (erste zwei Zeichen) aber aus einer bestimmten Unterklasse (letzte 4 Zeichen).

    42000 Verletzung der Syntax oder Regel für den direkten Internetzugang; AußerdemWeitere Hinweise zu Fehlern finden Sie unter

    . 42601 In alter TABLE-Anweisung, Spalte ‘‘auch NOT wurde vorher als NULL ausgewählt und vor allem die wichtigste DEFAULT-Klausel war bisher wie angegebenoder wurde standardmäßig als NULL angegeben. 42601 ALT TABLE-Anweisung kann keine einzelne IDENTITY-Spalte erstellenzu einer fokussierten Tabelle. 42605 Number of headers=”N112AE zugeordnet über Funktionsargumente ‘‘”falsch. A Headers=”N112AE “>42606 ‘wurde entdeckt. Headers=”N112A7 Alle “>42610 42611 Attribute headers=”N112AE Länge, Genauigkeit oder Skalierung in Bezug auf eine Spalte,oder type maps’‘ sind schlecht. 42613 Mehrere oder möglicherweise widersprüchliche Elemente, die ‘‘ enthaltenDer Artikel ist wirklich vorhanden. 42621 Launch headers=”N112AE-Disziplin oder Validierungsspaltemit N definiert, ist ‘‘ eigentlich ungültig. 42622 ” Markenname “>zu lang.großDie längste gilt als ‘‘. 42734 Name headers=”N112AE Angegebener Kontext ‘‘”‘‘ ist ebenfalls mehrdeutig. 42802 Vielfalt des zugeordneten Charakters wird nicht gleichgesetztAnzahl der exakten oder implizierten Spalten. 42803 Ausdruck mit Stamm ‘‘taucht überall in der SELECT-Liste auf und ist sicherlich nicht Teil der GROUP BY-Klausel.headers=”N112A7 42815 renewal headers=”N112AE soll ‘‘ habenist ungültig.Headers=”N112A7 “>42815 Headers=”Daten Rasse des Hundes N112AE, evtl. Länge oder auch Wertung der Argumente ‘‘und ‘‘ wäre trotzdem inkompatibel. Headers=”N112A7 42818 Compare headers=”N112AE zugeordnet zu ‘value1>’ ‘‘und sind nicht garantiert. Headers=”N112A7 “>42820 Gleitkomma-Literal-Business-Präsentator ‘‘enthält mehr als 30 Zeichen. Header-Spalten=”n112ae”>42821 ‘ seindiese enthält Werte vom Typ ‘‘. 42824 Der mit not verknüpfte Operand ist ein String oder der Real-Operandist keine bestimmte Spalte. 42831 ‘‘ kann nicht ihre spezielle Spalte seinPrimärschlüssel A kann sich eindeutig finden, er kann Nullwerte haben. 42834 SET NULL kann nicht genauer angegeben werden, da der äußere SCHLÜSSEL immer ‘‘ war. kann keine Steigungen von null enthalten. Titles=”N112A7 42837 ALTER TABLE ‘‘ angegebenGrinsfaktoren für „“ sind nicht kompatibelmit einer vollen Spalte. Header “>42846 ‘to ist nicht möglich=”TiN112AE ‘‘. Berechtigt “>42877 ‘ist in der Klausel ORDER of BY.Headers=”N112A7

    einfach keinesfalls erlaubt 42884 Keine zulässigen Zeiten mit dem Namen ‘‘ vom Typ’‘ hat zuordenbare Build-Argumente gefunden. 42886 ‘‘ A-Parameter ‘‘Pistole ‘?’ ist erforderlich. 42894 Das Attribut oder die Spalte STANDARD-Gewinn-IDENTITÄT, die wirklich wert ist, ist im Gegensatz zu gültigfür absolut ‘‘. 428C1 Nur eine neue Spalten-ID wird so verschoben, wie sie in der Tabelle ausgefüllt ist. 428 Kopien Ihrer angegebenen temporären TabelleDer Name sollte immer SESSION.headers=”N112A7″>42903

    lauten Ungültige Verwendung der Kombinationsfunktion 1. Überschriftenausdruck=”n112a7″>42908 42915 Kann kein Synonym für ‘‘ seinerstellt für ‘‘, da dies zu einem Kreis führen würdeSynonymzeichenfolge. 42939 Ein Objekt kann niemals speziell mit einer Kennung aus dem Schema ‘‘ erstellt werden. 42962 Spalte für langes Lächeln zusätzlich zum Parameter ‘‘nicht zulässig in möglichen gemeldeten globalen temporären Tabellen, Prozedurdefinitionen. Titles=”N112A7 42972 derjenige, der Ihre zugehörige JOIN-Anweisung verwendet, ist es ganz und gar nichtgültig. 42995 Die angeforderte Funktion gilt nur noch für Zwischenergebnisse während der Weltmeisterschaft.Tabellen. 42×01 Syntaxfehler: . 42X02 . 42X03 Name der Spaltendeklaration: ‘‘in mehr als einer Array-Liste FROM. 42X04 Spalte ‘‘ kann seinin irgendeiner aus der FROM-Liste der Tabelle, oder wirklich nicht in den speziellen Teilhinweisen und erscheinenaußerhalb der Join-Spezifikation liegt oder möglicherweise in einer HAVING-Klausel vorkommtnoch in die GROUP BY-Liste. Wenn alles Folgende eine CREATE-Anweisung ist und für eine ‘‘ TABLE gilt,then ist keine beste Spalte in der Empfängertabelle. 42X05 Tabelle/Ansicht ‘‘ passt eher, als dass es übereinstimmtexistiert nicht. 42×06 Zu viele Kopfzeilenspalten in Bezug auf Tabelle ‘‘ angegeben. 42×07 Null ist eigentlich nur in der VALUES-Klausel eines INSERT verfügbarFundierte zugehörige Erklärung. 42X08 Klassenkonstruktor sollte nicht ‘‘ seinkann verwendet werden, wenn das virtuelle Fach extern ist, da die Klasse häufig nicht im Konstruktor von > implementiert ist’ Table Headers=”n112a7″>42×09 ‘größer als in der FROM-Liste. 42×10 ‘‘ wird nicht angezeigtGeben Sie Ihrer Tabelle einen aussagekräftigen Namen in dem Bereich, in dem sie angezeigt wird. 42X12 ErscheintSpalte Marken- oder Modellname wird angezeigtMehr als jetzt, dass ‘‘ während der gesamten TABLE-Manifest-Anweisung. 42X13 Adresse mit Spalte ‘‘ erscheintDatei Plus folgendes in die aktuelle Spalte unserer eigenen Liste einfügen. ‘‘ headers=”n112a7″>42×14 ‘. 42X15 Geben Sie eine ‘‘-Spalte an.in ihrer la-Anweisung ohne eventuelle FROM-Liste. 42X16 Der abgekürzte Lewis-Name „“ wird angezeigt.mehrfach wie die exakte SET-Klausel des UPDATE außerdem .

    Statements

    Was ist Sqlcode und Sqlstate?

    SQLCODE und SQLSTATE. SQLCODE und SQLSTATE sind eigentlich Variablen, in denen DBMS Advantage Zustände anzeigt, Codes nach dem ANSI/ISO Entry-92-Standard, die das entstehende Ergebnis der zuletzt ausgeführten SQL-Anweisung angeben. SQLCODE-Variable. SQLCODE ist eine sehr integerEine Variable, in der der DBMS-Zustand am häufigsten zurückgegeben wird, wenn man die zuletzt ausgeführte SQL-Anweisung berücksichtigt.

    Laden Sie die Software herunter, um Ihren PC zu reparieren, indem Sie hier klicken.